Mitgliederbrief Dezember

Liebe Vereinsmitglieder!          

Der Dezember ist da. Die Adventszeit hat begonnen. Die Tage sind kurz, doch der Lichterschein der Kerzen verströmt diese einzigartige Stimmung, wie wir sie mögen und brauchen am Ende eines Jahres.

Schade, dass unsere Theaterfahrt nach Berlin und Potsdam abgesagt werden musste!  Nun laden uns die Freunde der Kunsthalle wieder zur Mitreise ein. Schon am 7. Januar soll es losgehen! Die Mail mit den Details haben Sie ja bereits erhalten. Daher schreiben Sie bei Interesse bitte schnell eine Mail an Herrn Ludwig, den Vorsitzenden des Freundeskreises der Kunsthalle! Die Mitglieder, die wir nur per Brief erreichen können, mögen sich ggf. an uns oder Bekannte des Vereins wenden, damit Sie die Informationen zur Januarreise der Kunsthallenfreunde erhalten.

Die Stimmkarten für unseren Publikumspreis liegen nun im Theater aus und sind auch in den Programmheften zu finden. Im großen Foyer steht eine unserer blauen Spendenboxen und wartet auf die Stimmkarten! Die andere blaue Box bleibt weiterhin den Spenden vorbehalten. Der neue Adressat: die Offene Bühne. Hinter dieser Bezeichnung stehen zwei Theaterklubs- das Theater der Generationen sowie ein Jugendtheaterklub. Sie proben im Theater, spielen auch dort! Es lohnt sich, die Vorstellungen der Laiengruppen zu besuchen!

Der Stammtisch im November fand wieder in der Kantine statt. Freundlicherweise gesellte sich Herr Jens Ponath, seit dieser Spielzeit Dramaturg für Musik- und Tanztheater, zu unserer Runde es waren immerhin ein gutes Dutzend Theaterfreunde anwesend und es entspann sich eine lebhafte Diskussion über das gegenwärtige Programm sowie die Vergangenheit und die Zukunft unseres Theaters. Alle Anwesenden konnten Anregungen und neue Erkenntnisse mit nach Hause nehmen. Unser Dank gilt Herrn Ponath (nicht nur) für seine Zeit!

 Unser Novum im November war der FRAGEBOGEN, mit dem der Vorstand Ihre Meinung zu wichtigen Aspekten des Vereins in Erfahrung gebracht hat. Dankeschön an alle, die mitgemacht haben. Es waren über 50 Mitglieder, immerhin. Den drei per Los bestimmten Gewinnern eines Abos im Wert von je 70 Euro unseren herzlichen Glückwunsch! Die Auswertung der Bögen erfolgt im Januar. Wenn Sie den Fragebogen noch nicht ausgefüllt haben, sollten Sie es unbedingt noch tun!

Im kommenden Jahr wird unsere Stadt 800 Jahre alt! Das Theater plant eine Ausstellung zur Theatergeschichte im Foyer. In Vorbereitung dieser Ausstellung suchte das Theater interessierte Vereinsmitglieder, die das durch einander geratene Theaterarchiv durchschauen. Inzwischen haben sich sechs Personen gefunden, die an der Archivarbeit interessiert sind. Damit kann dieses Projekt starten! Herzlichen Dank an Sie alle, die sich gemeldet haben! Wir warten unverändert auf den Startschuss seitens des Theaters.

In diesen Tagen wird ein neuer Flyer gedruckt! Wir verstehen ihn gewissermaßen als Zwischenprodukt, da der wirklich neue Flyer auch ein Foto der neuen Fassade des Theaters aufweisen wird. Die Fassade aber wird demnächst ein beleuchtetes Schriftband erhalten. Das Foto von der Front des Theaters wäre schon wieder veraltet, daher diese kleine Zwischenauflage (500 Stück).

 Unsere Bitte erneut: Wir können insgesamt mit unserer Website sehr zufrieden sein. Wir möchten Sie aber stärker einbeziehen! Bitte schicken Sie uns Ihre Fotos und Texte! Sie könnten kurz berichten, wie Ihnen eine Vorstellung gefallen hat, wie die Theaterfahrt war, was sie sonst mitteilen möchten. Wir hoffen, den Vereinsauftritt im Internet so noch lebendiger und kurzweiliger gestalten zu können.

In den kommenden Tagen werden wir als Verein wieder unsere Weihnachtskarten versenden und damit Dankeschön sagen für die Unterstützung unserer Ziele. Diesmal wird es eine Karte sein, die Kinder der 9. Klasse des Innerstädtischen Gymnasiums gestaltet haben.

Im Neuen Jahr laden wir die Neumitglieder des Jahres 2017 ins Theater ein. Wir folgen damit unserer schönen Tradition, mit den neuen Mitgliedern ins Gespräch zu kommen. Wir werden Sie rechtzeitig anschreiben.

Ihnen und Ihren Familien eine schöne Advents- und Weihnachtszeit wünscht

Im Namen des gesamten Vorstandes und Beirates

Antje Jonas